Schere

Hand, Arm, Schulter

Ein Schwerpunkt in unserer Ergotherapie Praxis sind akute Verletzungen und Erkrankungen der Hand, des Armes und der Schulter. Ziel ist, Stabilität, Mobilität, Kraft und Geschicklichkeit wiederherzustellen. Dafür setzen wir verschiedene Techniken ein, etwa Triggerpunktmassagen, Gelenk- und Nervengleitübungen, Kraftaufbautrainings, Lymphdrainagen und Narbenbehandlungen. Wir fertigen auch massangepasste Schienen für Hand, Finger und Ellbogen an. Mit physikalischen Massnahmen wie Elektrotherapien (FES, TENS, Iontophorese, Ultraschall, Laser), Wärme- und Kälteanwendungen unterstützen wir die Funktion von Gelenken, Kapselbandapparat, Muskeln, Sehnen und bei Entzündungen. Bei all diesen therapeutischen Massnahmen steht stets der Transfer in den Alltag, das Wiedererlernen konkreter Tätigkeiten im Zentrum.

Dank einem detailliert ausgearbeiteten Fragebogen erfassen wir mögliche posttraumatische Störungen verunfallter Patienten frühzeitig. Mit einem verhaltenstherapeutisch alltagsnahen Konzept unterstützen wir die Verunfallten in ihrem Verarbeitungsprozess. Ziel ist, sie nachhaltig in ihr gewohntes Leben zurückzuführen.

Nach Bedarf arbeiten wir auch mit Spezialisten anderer Fachrichtungen zusammen, etwa mit der Psychotherapeutin Elvira Abbruzzese, die regelmässig mit uns im Fachaustausch ist.

Sensibilitätseinbussen tragen wir mit einem speziellen Trainingsprogramm Rechnung. Mit Coaching und Beratung arbeiten wir gemeinsam auf das Endziel hin: den vollen Einsatz des Arms in Freizeit und Beruf.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Wir beraten Sie gerne, damit Sie baldmöglichst wieder beschwerdefrei und mit Freude Ihren Alltag leben können. Wir beraten und betreuen Sie auf Deutsch, Englisch, Französisch sowie teilweise auf Italienisch, Spanisch und Ungarisch.

044 251 97 90

Weiterführende Studien: Hand, Arm, Schulter

Bear-Lehman, J. and S. Poole, E., «The Presence and Impact of Stress Reactions on Disability among Patients with Arm Injury», in: Journal of Hand Therapy 24, 2011, S. 89–94.

von der Heyde, R. L., «Occupational therapy interventions for shoulder conditions: A systematic review», in: Journal of Occupational Therapy, 65, 2011, S. 16–23.

Ezendam, D., Bongers, R. M., Jannink, M. J., «Systematic review of the effectivness of mirror therapy in upper extremity function», in: Disability and Rehabilitation 31, 26, 2009, S. 2135–2149.

Cooper, C., Fundamentals of Hand Therapy – Clinical Reasoning and Treatment Guidelines for Common Diagnoses of the Upper Extremity, Verlag Mosby, 2007.

Heiser, R., Schwartz, D. A., «The use of joint mobilization to improve clinical outcomes in hand therapy: A systematic review of the literature», in: Journal of Hand Therapy 26 (2013) 297-311

Oud, T., Beelen, A., Eijffinger, E., Nollet, F., «Sensory re-education after nerve injury of the upper limb: a systematic review», in: Clinical Rehabilitation 21, 2007, S. 483–494.

Pineles, S. L., Mostoufi, S. M. et al., «Trauma reactivity, avoidant coping, and PTSD symptoms: A moderating relationship?», in: Journal of Abnormal Psychology 120(1), 2011, S. 240–246.

Reddemann, l., Dehner-Rau, C., Trauma – Folgen erkennen, überwinden und an ihnen wachsen, Trias Verlag in Medizinverlag Stuttgart GmbH, 2007.

Suvak, M. K., Barrett, l. F., «Considering PTSD from the perspective of brain processes: A psychological construction approach», in: Journal of Traumatic Stress 24(1), 2011, S. 3–24.

Weitere Therapien

Hand, Arm, Schulter

akute Verletzungen wie Knochenbrüche, Bandverletzungen, Sehnenverletzungen, Nervenläsionen, Distorsionen, Amputationen

Weiter

Rheumatische Erkrankungen

wenn Hände, Arme, Schultern betroffen sind, oder wenn es um eine Optimierung des Alltagsmanagement geht.

Weiter

Überlastungen

Schmerzen an Hand, Arm und Schulter wie RSI, CTD, CTS, Sehnenscheidenentzündungen, Tennisellbogen und andere sind unser Fokus.

Weiter

Chronische Schmerzen

wenn der Schmerz zur eigenständigen Krankheit wird

Weiter

Musik-Medizin

Seit Jahren befassen wir uns mit den Hand-, Arm-, Schulter-Problemen von Musikern deren spezifischer Rehabilitation.

Weiter

Arbeitsreintegration

Wenn es nach einer Hand, Arm, Schulterverletzung oder Erkrankung um eine möglichst frühe, reibungslose Integration geht.

Weiter