Ei

Chronische Schmerzen

Chronische Schmerzen sind starke Schmerzen, die bestehen bleiben auch wenn das Gewebe mehrheitlich verheilt ist. Bei chronischen Schmerzen ist der Schmerz zu einer eigenständigen Krankheit geworden.
 Viele Personen mit chronischen Schmerzen befinden sich in einem Teufelskreis: Den Alltag zu meistern wird zu einer Höchstleistung. Man befindet sich meist unter Dauerstress, kann kaum mehr schlafen, nicht mehr arbeiten und die ganze Familie leidet mit. Dieser Dauerstress führt unter anderem zu mehr Cortisol (Hormon) im Blut. Dies bewirkt unter anderem eine Muskelanspannung, die meist zu noch mehr Schmerzen führt. Zusätzlich lässt das Cortisol auch die Schmerzen stärker spüren, die Nerven werden sensibler und leiten jede Berührung als „Warnfunktion“ ins Hirn weiter. Das Hirn wiederum interpretiert diese Warnfunktion als Schmerz. Man schont sich, legt sich hin. Der Körper verliert Belastbarkeit und irgendwann wird jede Tätigkeit zur Hochleistung.

Wir analysieren mit den Betroffenen ihre Aktivitäten und ihren Alltag. Gemeinsam werden Aktivitäten gesucht und ausprobiert, die Spass machen, weil diese Hormone (Oxytozin, Serotonin) auslösen, die direkt die Muskelspannung und den Cortisolwert (Stresshormon) normalisieren und schmerzsenkend wirken.

Wir unterstützen Menschen mit chronischen Schmerzen, ihren Alltag wieder aktiv zu gestalten. Mit evidenzbasierten Ansätzen befähigen wir damit unsere Patienten, ihre Ressourcen aktiv zu nutzen und ihren Alltag bewusst und möglichst selbständig zu bewältigen.

Falls Sie bei diesen Veränderungen Unterstützung brauchen dann melden Sie sich bei uns. Wir beraten sie gerne, welches die nächsten Schritte sein können damit Sie ihren Alltag wieder selbständig und mit Freude meistern können.

Mit einer Ergotherapie-Verordnung werden unsere Leistungen über die Grundversicherung bezahlt.

Wir arbeiten eng mit Experten aus anderen Disziplinen zusammen, etwa mit Physiotherapeuten, Psychologen, Rheumatologen oder Anästhesisten und sind Mitglied im Schweizerische Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (SGSS).

Haben sie Stress oder möchten sie mehr über Angst oder chronische Schmerzen wissen? Schauen sie sich die entsprechenden Filme an:

Stress
Angst
Chronische Schmerzen
Schmerzen erklären
Schmerzen erklären 2

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Wir beraten Sie gerne, damit Sie baldmöglichst wieder beschwerdefrei und mit Freude Ihren Alltag leben können. Wir beraten und betreuen Sie auf Deutsch, Englisch, Französisch sowie teilweise auf Italienisch, Spanisch und Ungarisch.

044 251 97 90

Weiterführende Studien: Chronische Schmerzen

Neueste Forschung bezüglich Stress, ein sehr spannender TED-Vortrag: Kelly McGonigal: Kelly McGonigal: How to make stress your friend | Video on TED.com

Ein Film zum Schmunzeln über die Angst: Mr Ramesh la Peur  (englisch mit französischen Untertiteln)

Elliot Krane:  The mystery of chronic pain / Video TED.com (englisch mit deutschen Untertiteln)

Al'Abasi, M,. Flaten M.,A., «The Neuroscience of Pain, Stress and Emotion», in: Elsevier Academic Press, 2016

Nicholas, M., Molloy, A., Tonkin, l., Beeston, l., «Den Schmerz in den Griff bekommen», in: Huber Verlag, Frauenfeld, 2010.

Tracey, I., Mantyh, P. W., «The Cerebral Signature for Pain Perception and its Modulation», in: CellPress Neuron 55, August 2, 2009, S. 377–391

Egloff, N., Egle, U.T., Von Känel, R., «Weder Descartes noch Freud? Aktuelle Schmerzmodell in der Psychosomatik, in: Praxis 97, 2008, S. 549–557.

Butler, D., Moseley, I., «Schmerzen verstehen», Springer Medizin Verlag, Heidelberg, 2005.

Weitere Therapien

Hand, Arm, Schulter

akute Verletzungen wie Knochenbrüche, Bandverletzungen, Sehnenverletzungen, Nervenläsionen, Distorsionen, Amputationen

Weiter

Rheumatische Erkrankungen

wenn Hände, Arme, Schultern betroffen sind, oder wenn es um eine Optimierung des Alltagsmanagement geht.

Weiter

Überlastungen

Schmerzen an Hand, Arm und Schulter wie RSI, CTD, CTS, Sehnenscheidenentzündungen, Tennisellbogen und andere sind unser Fokus.

Weiter

Chronische Schmerzen

wenn der Schmerz zur eigenständigen Krankheit wird

Weiter

Musik-Medizin

Seit Jahren befassen wir uns mit den Hand-, Arm-, Schulter-Problemen von Musikern deren spezifischer Rehabilitation.

Weiter

Arbeitsreintegration

Wenn es nach einer Hand, Arm, Schulterverletzung oder Erkrankung um eine möglichst frühe, reibungslose Integration geht.

Weiter